Wild West

Freitag, 19. April 2013

Wonderful West Country

Another walk. A country walk this time on a picture-card-like day in Cornwall. The land of fishing and mining and pixies and mermaids. Wish I could stay.

Porthmear-

Donnerstag, 18. April 2013

Tour de Penwith

Einmal Penwith umrundet und das westlichste Zipferl Großbritanniens gesichtet. Das Wetter hätte besser sein können, aber wir sind ja 1. auf der Insel u. 2. im April.

Am Weg noch eine alte Zinnmine, das malerische Newlyn und Penzance mitgenommen. Nach 2.5h Stunden im Doppeldeckerbus -etwa die Hälfte davon im offenen Oberdeck.

Die Landschaft ist karg, Grassland, schwarzweiß gefleckte Kühe, Pferde, Schafe, schmale Landstraßen schlängeln sich hügelauf, hügelab, mäandern nach links und rechts. Ein sanft hügeliges Land. Karg. Am Horizont das Meer.

Und dann: Der andere Mont St. Michel - der englische, besser kornische. Und alles klappt wie am Schnürchen. Besser hätteman es nicht planen können. Die See ist so aufgepeitscht, dass keine Fähren fahren. Der steinige Weg noch von der Flut überschwemmt. Ich laufe am Strand. Frage schließliche einen Einheimischen. Es ist 14.20 - in 20 Minuten, so meint er, könne man über den Weg gehen. Der Weg sei bis 17.30 Uhr offen, danach würde er wieder geflutet. Damit's schneller geht, noch mal schnell die Schuhe ausgezogen, eine kleine Kneippkur im Atlantik.

Abends in St. Ives ist das Wetter wieder bilderbuchmäßig
Sunset-Porthmear-

Dienstag, 16. April 2013

St Ives Walks

Chatting away during a wonderful walk of 2.5 hours in St Ives learing a lot about the city, its habitants, its history.

St-Ives

Main industries until up to the Great War: fishing and mining
Fishers' lodges at the waterfront: no drinking
Cornwall and Wales: strong Methodist traditions (mainly because of high level of corruption in "mainstream" church
Civil war: Cornwall supported the king, Charles I, while St. Ives the parliament
Street names: English Cornish mixture
Reasons for artistic community / tradition: light and railway
Geography: cut off from England, but open to the world.

Spring time...

... has finally arrived!

Costal-path-St-Ives

coconut-scented gorse

Wilder Westen

Einmal, nein zweimal war ich schon hier. Immer nur einen Tag. Zum Surfen ausprobieren in Bude und Marine besichtigen in Plymouth. Aber noch nie länger. Und auch noch nie so weit im Westen.

Die Wahl des Ortes? Fällt schwer, sehr schwer, ist doch einer hübscher und sagenumworbener als der andere.

Geworden ist es schließlich das malerische St. Ives, Cornwall.
IMG-20130414-01212
Sufers' paradise: Porthmeor beach

Porth being the Cornish word for "cove".

Nanas Weblog

it's my pleasure!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Im happy I finally signed...
Youre so cool! I dont suppose Ive read anything this...
Raleigh (Gast) - 1. Jun, 20:50
Cerita seks dewasa Cerita...
Cerita seks dewasa Cerita Sex Tante Cerita Dewasa Pemerkosaan Cerita...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 9. Sep, 05:29
Cerita Dewasa Ngentot...
Cerita Dewasa Ngentot Di Warung Kopi Cerita Sex Guruku...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 5. Sep, 06:06
C'est la rentrée...
Also zeitgleich mit meinem Start in Brüssel beginnt...
nana30 - 3. Sep, 00:00
B-Day: Baba Wien ......
Hurra! Es ist sich also ausgegangen. Nach einem äußerst...
nana30 - 31. Aug, 22:14

Suche

 

Status

Online seit 4318 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 20:50

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Arty
B-log
BarCamp
Books
CFAS
Cocktail
Cool Stuff
Fashionistas
Film
Foodistas
Music
Northern European Exposure
TMAS
Training
Travel
WebLogs
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren