Travel

Mittwoch, 26. Februar 2014

Östliche Steppe

In der Steppe. Am See.
So flach. So weit. So endlos.

Kein einziger Hügel. Bloß fern am Horizont die Schemen einer niedrigen, lang gestreckten Erhebung.

Fette, dunkel schwarze Äcker.
Himmelblauer schäfchenwolkenbestickter Feberhimmel.
Gleisendes Sonnenlicht als wäre es schon mitten im Sommer.
Saftig grün, fast dunkelgrün, erste Halme aus der fetten Erde.

Schnurgerade Straßen, die kaum Bäume oder Sträucher säumen.
Altbekannte Straßendörfer mit niedrigen, langgestreckten Häusern in bunten Farben.
Längst zugesperrte Dorfgeschäfte.

Samstag, 21. September 2013

Walking the Norwegian Wilderness

8 days outdoors in Europe's far north.
8 times 24 hours sun, wind, endless skies, starry nights, wild berries, lush moss, campsite fires, refreshing baths in clear cold creeks.
walking, chatting, being silent, living with nature.
a heavy burden on my back.

slowly tuning in with nature.
feeding on blackberries, mossberries, lingonberries ... even raspberries like a flock of sheep on a mountain pasture, where the huts are made out of wood like at home, but seem to be more refined, neatly cut wooden planks painted red, this particular tone of Northern red, grass-covered roof-tops - look more like holiday homes than farmhuts.

giants entering a miniature world
with its unknown secrets
its multiple trees, plants, creatures.

what do we know about it?
what remains hidden to our eye?

an almoste endless sky
the eagles are mounting into

wide empty landscapes
wherever you turn

scattered gold-clad birch trees
with black lichen hanging over their branches like ghosts from another time

soft-pink gravel under my feet
a gaze into the wide country

then i tread on soft velvety cushion-like moss
sinking in to another world
smells of fairy-tales


Lunchtime-at-a-lake
lunchtime at a lake

flora
tiny flora

Dienstag, 2. Januar 2007

Around the World

In red you can see all the countries I've already been to - quite a bit of the world ...


create your own visited countries map
or vertaling Duits Nederlands

Sonntag, 19. Februar 2006

Istanbul

Wikipedia
aysen
Istanbul Tourism

Sonntag, 27. November 2005

Waldviertel im November

Erst braun-grau, dann weiß-grau. Sanft hügelige Landschaft. Dunkle Märchenwälder. Kreuze am Straßenrand. Rauhe, frische Luft. Stille.

Mehr Waldviertel

Montag, 31. Oktober 2005

Jane Austen country

I'm not sure that this entry should actually go into "travel", it might also fit into the books, the film or the CFAS section, but well. For those of you interested in Jane Austen have a look at the current Seitenblicke prize draw. With a bit of luck you'll end up in Bath.

Sonntag, 23. Oktober 2005

Landpartie

Ein Samstag im Oktober. Hellgrau bedeckter Himmel über Wien. Eine Stunde Autofahrt weiter westlich reißt die dicke Wolkendecke plötzlich auf. Noch eine halbe Stunde weiter vereinen sich die kleinen Stückchen blauen Himmels zu einem tiefblauen wolkenlosen Herbsthimmel. Die Sonne steht tief, ist aber noch so kräftig, dass man - wären da nicht schon das golden, orange und rot eingefärbte Laub - fast meinen könnte, es wäre noch Sommer.

Kurzärmelig wandern wir die Forststraße entlang und dann steiler und immer steiler durch den Wald. Kommen schließlich auf eine Lichtung von der man schon weit über das Alpenvorland blicken kann. Weiter über Wiesen und Weiden und eine letzte kurze Steigung zum Annaberghaus am Tirolerkogel. Phänomenaler Ausblick: klare Sicht, oben am Himmel ein paar weiße Bauschewolken, Bergkuppen bis zum Horizont: Schneeberg, Rax und Göller zum Greifen nah. Most und Speckbrot und Sonne am Bauch - fast zu schön um wahr zu sein, fast so kitschig wie im Heimatfilm. Kreuzfotos am Gipfel. Die Sonne steht schon tief als wir aufbrechen. Einen Abschneider nehmen und dann über die Falkenschlucht zurückgehen. Was als kleines Bächlein in einem Tal im Wald beginnt, wird zur tief zerklüfteten Schlucht. Hoch oben die herbstlich gefärbten Lärchen, unten leise rauschend der Fluß. Wir laufen die hölzernen Steige entlang: einer nach dem anderen. Es dämmert schon, die Steine sind naß, das Laub feucht und glitschig. Wir sind am imposanten Eingang der Schlucht. Es ist schon dunkel als wir den Forstweg entlang laufen, die ersten Sterne tauchen am nächtlichen Himmel auf.

Zurück in Lilienfeld, vorbei am Stift, statten wir kurz dem Friedhof einen Besuch ab - die vielen rot leuchtenden Grablichter haben etwas heimelig beruhigendes an sich. Über uns der Himmel so dunkel, so übersäht mit Sternen, die Milchstraße als zart-weißer Schleier... Dann weiter nach Hainfeld zur Stärkung ins Bräustüberl. Spät abends zurück in Wien.

Freitag, 2. September 2005

Kroatien

Diesen Sommer war ich seit langem wieder einmal in Kroatien: eine Woche segeln vor der Küste Istriens, Dalmatiens und den Kornaten. Fotos folgen in Bälde.

Nanas Weblog

it's my pleasure!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Im happy I finally signed...
Youre so cool! I dont suppose Ive read anything this...
Raleigh (Gast) - 1. Jun, 20:50
Cerita seks dewasa Cerita...
Cerita seks dewasa Cerita Sex Tante Cerita Dewasa Pemerkosaan Cerita...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 9. Sep, 05:29
Cerita Dewasa Ngentot...
Cerita Dewasa Ngentot Di Warung Kopi Cerita Sex Guruku...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 5. Sep, 06:06
C'est la rentrée...
Also zeitgleich mit meinem Start in Brüssel beginnt...
nana30 - 3. Sep, 00:00
B-Day: Baba Wien ......
Hurra! Es ist sich also ausgegangen. Nach einem äußerst...
nana30 - 31. Aug, 22:14

Suche

 

Status

Online seit 4318 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 20:50

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Arty
B-log
BarCamp
Books
CFAS
Cocktail
Cool Stuff
Fashionistas
Film
Foodistas
Music
Northern European Exposure
TMAS
Training
Travel
WebLogs
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren